Dienstag, 5. Oktober 2010

Afrika - Quilt

Ihr kennt bestimmt noch meinen AfrikaQuilt.

Nachdem ich den immer mit einer Freundin "tausche", d.h. mal hängt er bei ihr, mal bei mir, dachte ich ich näh ihr auch einen.
Leider hatte ich meinen nicht bei mir und konnte nicht vergleichen. Die Stoffe und die Farben sind fast identisch, aber ich hab sie anders angeordnet, hier nun das Ergebnis......grauenvoll.

Was nun? alles auftrennen? Als ich meinen dagegengehalten habe, ist mir erst aufgefallen, dass ich da fast immer grün zu grün, schwarz zu schwarz usw. Bei dem neuen wild durcheinander und so siehts auch aus.
Aber 148 Teile auftrennen.........?????????????
Jetzt habich erst mal meine ganzen Stoffe nach Farben sortiert (Ergebnis morgen) udn werde nochmal neu zuschneiden.

Kommentare:

Das Quiltmonster hat gesagt…

Och man, ist es wirklich so schlimm?? Zum Trost schicke ich Dir folgenden Spruch: nur der seinen Quilt richtig kennt, der ihn dreimal aufgetrennt....
Hoffe, dass der 2. Versuch klappt...
Liebe Grüße von Regina

eule hat gesagt…

Hallo Regina,
danke für den Trost, bin gerade beim auftrennen.
LG Doro

griselda hat gesagt…

Autsch-
da merkt man wieder mal, wie fragil das Gleichgewicht bei guten Quilts ist.
Aller guten Dinge sind zwei :)

otti hat gesagt…

Hallo Doro,
ich finde gut,dass du inzwischen trennst. Das hätte ich auch gemacht. Und dann neu auslegen und erstmal zwei Tage drum rum schleichen. Oder aus der Entfernung betrachten. Das geht gut mit einem umgedrehten Fernglas.
Du bekommst das schon hin.
lg otti

sonia hat gesagt…

Wow! Was für eine Mühe!
Ich weiß schon warum ich mich vor Quilts drücke!
Bin aber ganz zuversichtlich, dass das Ergebnis bombastisch wird!
Trostbussi
sonia