Donnerstag, 18. November 2010

Schicksal

Im letzten Sonntagsblatt war ein Gedicht/Ausspuch von
Johann Wolfgang von Goethe
das mir sehr gut gefiel.


Manchmal sieht unser Schicksal aus
wie ein Fruchtbaum im Winter.
Wer sollte bei dem traurigen Aussehen desselben wohl denken, 
dass die starren Äste,die zackigen Zweige
im nächsten Frühjahr wieder grünen, blühen,
sodann Früchte tragen können,
doch wir hoffen`s, wir wissen`s.

Ich finde das trifft`s doch genau und wenn man die triste Landschaft im Moment anschaut, kann man sich das wahrlich gar nicht vorstellen.

Keine Kommentare: