Dienstag, 30. Oktober 2012

Wichtel Willi der Erste

Nachdem ich vor ein paar Wochen bei Stoff und Stil die Anleitung gekauft habe, ist er gestern endlich erstanden. Wichtel Willi der Erste.
Leider hatte ich kein "Zinkband" (ich denke sie meinen Gardinenbleiband) um die Hutkrempe schön nach unten zu ziehen. Aber mir gefällt er auch so und es werden noch mehr werden. Mit Hilfe meiner Freundin, die mir die Anleitung immer wieder vorgelesen hat, ist er doch ganz gut gelungen.



Außerdem hab ich noch ein Abfallsack für die Nähmaschine genäht, das Teil ist super praktisch, muss nur noch Vogelsand kaufen, hab für das Photo mal Watte reingestopft.
Außerdem war ich nicht faul und hab von Farbenmix noch ein T- Shirt genäht, Photo  hab ich jetzt nicht.
So das war`s dann erst mal, gehe nächste Woche auf Kur, dann geht`s wieder von Neuem los.
Grüß Euch treuen Leser bis dahin ganz lieb.
Doro



Kommentare:

Heike May hat gesagt…

Willi ist ne Wucht!!! Kann der laufen? Dann sag ihm, daß es bei mir bestimmt was ganz tolles zu essen gibt....vielleicht läuft er dann zu mir! was essen so Wichtel eigentlich gerne??? Lieber Willi, falls es Dir beim Eulenwerk nicht mehr gefallen sollte, dann kannst Du gerne zu mir flüchten! ;-))
LG Heike

Valomea hat gesagt…

Schick, schick... Bei mir liegt seit ein paar Tagen ein zugeschnittenes Wichtelmädchen, aber ich habe überhaupt keine Zeit gerade. Ulla von UllasHandmade meinte: ja, Bleiband sei gemeint.
Die sind einfach zu knuffig.
LG
Valomea